Angst, sich auf etwas neues einzulassen

Nach so viel Enttäuschung und Herzschmerz fällt es einem sehr schwer, sich auf etwas neues einzulassen, auch wenn dieses neues mit vielen schönen Emotionen verbunden ist. Im Hinterkopf spukt immer wieder „ob das gut geht?“ Und dann gibt es diese Momente, wo es sich richtig und gut anfühlt. Momente, in denen der Spuk keinen Platz hat. Denn seien wir mal ehrlich, jeder sehnt sich danach, geliebt zu werden und sich geborgen zu fühlen.

In dem Moment, wo man denkt, das Leben geht an einem vorbei, die kleine heile Welt, die man sich mühsam im Laufe der Jahre aufgebaut hat, bricht in tausende kleine Scherben, da taucht plötzlich jemand auf, der einem das schöne Gefühl vermittelt, eben dieses „geborgen und geliebt zu sein“. Und man fragt sich, ob man dafür schon bereit ist? Ob man das verdient hat? Denn die letzte Enttäuschung liegt noch gar nicht so fern. Und aus dieser Enttäuschung heraus fragt man sich oft, ob man selbst daran schuld wäre? Ob man es verdient hätte, glücklich zu sein?

Auch aus derselben Erfahrung hat man wieder Angst, ob es nicht gleich in die Brüche geht? Denn die letzte Erfahrung war so eine. Man hat sich glücklich und zufrieden in seiner Welt gefühlt, bis ein Gewitter aus dem heiterem Himmel kam. Vor allem fragt man sich, ob man das bestehende Chaos durch ein neues Chaos ersetzten will?

Und so sitzte ich in meinem Dilemma.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Angst, sich auf etwas neues einzulassen

  1. Jetzt bin ich über einen anderen Blog hier rein gestolpert und schon der erste Artikel springt mir ins Auge, weil er so wahr und so ehrlich geschrieben ist und mir direkt aus meinen Gefühlen spricht. Irgendwie habe ich dazu auch das Gefühl, dass ich selber, als ich jünger war, Enttäuschungen besser weg steckte und mich, wieder ganz unvoreingenommen, auf jemand Neues einliess. Aber jetzt mit etwas über 30 merke ich, dass ich viel mehr abwäge, ob es sich lohnt, mich auf den Neuen, das Unbekannte, das Ungewisse einzulassen. Eigentlich schade, verliert man das ein bisschen. Aber ja, schlussendlich wollen die meisten Menschen doch einfach nicht alleine durchs Leben gehen und wünschen sich Geborgenheit und Liebe. Ich glaube, irgendjemand kommt dann in unser Leben, challengt uns, erfrischt uns und fordert uns heraus, so dass wir uns wieder ins Glück wagen und neuen Mut fassen – um glücklich zu werden mit jemandem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s