Wetterblog – Einige Gedanken zur Hagelabwehr

Sturmjagd

Das verheerende Hagelunwetter am 28.07.13 im Südwesten mit Schäden deutlich über 2 Mrd. Euro sorgte für eine deutliche Sensibilisierung der betroffenen Bevölkerung für das Thema Hagel. Natürlich kam dabei auch die Frage auf, ob – und wenn ja was – man denn gegen solche massiven Hagelunwetter unternehmen kann. Die verbreitetste, wenn auch umstrittene Methode bei der Hagelabwehr ist der Einsatz von sog. Hagelfliegern. Über diese Thematik wurde nun kürzlich auch im Kreistag Reutlingen gesprochen. Konkret geht es um die Frage, ob für die Region Reutlingen ein Hagelflieger angeschafft werden soll (Kosten ca. 150.000 Euro/Jahr). Dabei käme eine Kooperation mit der bereits bestehenden Hagelfliegerflotte von Stuttgart/dem Rems-Murr-Kreis in Frage. Da es wissenschaftlich gesehen quasi keine Beweise für oder gegen die Wirksamkeit dieser Abwehrmethode gibt, ist eine Diskussion darüber auch sehr schwierig und in aller Regel ziemlich mühselig. Auch ich kann weder stichhaltige Beweise für, noch gegen die Hagelfliegerei aufbringen. Trotzdem will…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.609 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s